22. Brückepreis an Erzbischof verliehen

43

In Görlitz wurde am Freitag zum 22. Mal der Internationale Brückepreis verliehen. Preisträger war in diesem Jahr der ehemalige Erzbischof von Oppeln Prof. Dr. Alfons Nossol. Er habe sich stets mit Nachdruck und persönlichem Einsatz für einen Brückenschlag zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Nationalität und verschiedenen Glaubens eingesetzt. Nicht nur regional als Bischof, sondern auch international als Mitglied des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen und auch als Vorsitzender der Ökumenekommission der polnischen Bischofskonferenz hat Nossol jede Menge erreicht. Seit 1993 wird der mit 2.500 Euro dotierte Brückepreis Persönlichkeiten verliehen, die mit ihrem Lebenswerk Verdienste bei der Völkerverständigung in Europa erreicht haben.

Teilen