Achtung: Extreme Hitze in Ostsachsen erwartet

Die Wetterdienste warnen für den heutigen Dienstag vor extremer Hitzebelastung. Demnach erwarte man in Ostsachsen Temperaturen von über 30 Grad. Und das, wo die durchschnittliche Höchsttemperatur im Mai eigentlich bei etwa 19 Grad liegt. Spürbar macht sich das Wetter vor allem beim Kreislauf älterer Menschen und Kinder. Viele Schulen haben deshalb reagiert und für heute verkürzten Unterricht angeordnet. Gefährlich wird es hingegen in den ostsächsischen Wäldern. Hier herrscht verbreitet die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5. Vom Betreten der Wälder nördlich der Autobahn 4 wird abgeraten. Offenes Feuer und Rauchen ist in Wäldern generell verboten.

Am Nachmittag können dann auch über Ostsachsen einzelne Hitzegewitter hinwegziehen und mit Blitz und Donner für etwas Abkphlung sorgen. Und auch der damit verbundene Regen ist nach der langen Trockenperiode dringend nötig. Ob die Gewitter auch wie für andere Teile deutschlands unwetterartig ausfallen ist noch unklar. Es kann jedoch nicht schaden, sich auf mögliche Unwetter mit Starkregen vorzubereiten.