Aufregung um grün verfärbte Röder

538

Aufregung am Freitag Vormittag in Großröhrsdorf. Hier war der komplette Flusslauf der Röder neongrün verfärbt. Was nach einer Verseuchung durch Chemikalien aussah, stellte sich aber als völlig ungefährliches Unterfangen heraus. Laut Angaben des Bauamtes wurde in der Stadt ein Verfahren durchgeführt, bei dem der Verlauf alter Rohrleitungen überprüft wurde. Dazu setzte man biologisch abbaubare Lebensmittelfarbe ein, die das Wasser besser sichtbar machen sollte. Schon am Nachmittag soll die Farbe wieder weg sein.

Anzeige