Bankräuber versuchten Geldautomat in Bernsdorf zu sprengen

962

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einer versuchten Geldautomatensprengung, die am frühen Samstagmorgen in Bernsdorf gescheitert ist. Den bisherigen Erkenntnissen nach hatten zwei maskierte Männer im Vorraum der Sparkassenfiliale an der Ernst-Thälmann-Straße gegen 04:20 Uhr versucht, ein Gas-Luft-Gemisch in einen Geldautomaten einzuleiten. Das misslang jedoch. Bei der Zündung des Gemischs außerhalb des Automaten kam es zu einer kleineren Verpuffung ohne größere Folgen. Die unbekannten Täter gelangten nicht an die Geldkassetten der Maschine. Sie flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht beziffert.

Anzeige

Die Polizei erhielt erst mit einem Zeitverzug von etwa 20 Minuten Kenntnis von dem Sachverhalt, nachdem ein privater Sicherheitsdienst die automatische Alarmmeldung des Gerätes überprüft hatte. In dieser Zeit waren die maskierten Männer bereits über alle Berge.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. Kriminaltechniker untersuchten den Ort des Geschehens. Die Auswertung der gesicherten Spuren steht noch aus.

Die Ermittler suchen Zeugen:

  • Wer hat die Tat wahrgenommen und zwei flüchtende Personen gesehen?
  • Wer weiß, welches Kennzeichen der Wagen trug, mit welchem die Täter vermutlich davongefahren sind?
  • Wer hat gesehen, in welche Richtung die Täter oder das genutzte Fahrzeug geflüchtet sind?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581 468-100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.