Beste Tschechisch-Schüler in Ostritz ausgezeichnet

30

Die besten Tschechisch-Schüler Sachsens stehen fest. Auf der 5. Sächsischen Bohemiade wurden am vergangenen Wochenende im IBZ St. Marienthal in Ostritz 15 Schülerinnen und Schüler für ihre hervorragenden Tschechischkenntnisse ausgezeichnet.

44 Schülerinnen und Schüler von der 6. bis 10. Klassenstufe nahmen an dem Fremdsprachenwettbewerb teil. Bewertet wurden die Schüler entsprechend ihrer Tschechischkenntnisse in den Wertungsgruppen A1 bis B1+. Die Einstufung erfolgte nach den Kriterien des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die Teilnehmenden absolvierten schriftliche (Textproduktion und Hörverstehensaufgabe) und mündliche (Dialog und Erstellen einerPräsentation) Wertungsteile. Den Dialog führten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Schülerinnen und Schüler der Základní škola (Grundschule) aus Turnov. Die tschechischen Schüler besuchen dort die 9. Klassenstufe. Die Preisträgerinnen und Preisträger sind:

Wertungsgruppe A1
1. Platz: Philipp Hofmann, Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde
2. Platz: Shona Heidrich, Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna
3. Platz: Konrad Pahner, Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde

Wertungsgruppe A1+:
1. Platz: Hannah Ebert, Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna
2. Platz: Anne Urwank, Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna
3. Platz: Sarah Hantschik, Sorbisches Gymnasium Bautzen
3. Platz: Mira Noack, Sorbisches Gymnasium Bautzen

Wertungsgruppe A2:
1. Platz: Saskia Drechsel, Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde
2. Platz: Lucia Gamaleja, Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde
3. Platz: Vincent Herrmann, Evangelische Zinzendorfschulen Herrnhut

Wertungsgruppe A2+:
1. Platz: Jacob Zeibig, , Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna

Wertungsgruppe B1+:
1. Platz: Laura-Sophie Schurz, Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna
2. Platz: Jenny Kretschmar, Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna
3. Platz: Emil Zschornak, Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna
3. Platz: Hannah Baumgarten, Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna

Die Bohemiade ist ein deutschlandweit einmaliger Wettbewerb, der 2008 auf Initiative der PONTES-Agentur initiiert wurde. Das Sächsische Bildungsinstitut führt sie in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus durch. Weitere Informationen zur Bohemiade gibt es im Internet unter http://www.pontes-pontes.eu/produkte/euroregionale-veranstaltungen/bohemiade.html

Teilen