Brandstiftung? Wohnhaus in Wiednitz geht in Flammen auf

In der Nacht zu Sonntag wurden Feuerwehr und Polizei nach Wiednitz gerufen, da der Dachstuhl eines Einfamilienhauses an der Leippschen Straße brannte. Acht Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr aus Hoyerswerda sowie der Freiwilligen Wehren der Umgebung bekämpften die Flammen, die das gesamte Gebäude erfassten und es in Einsturzgefahr brachten. Die Bewohner befanden sich bei Ausbruch des Feuers nicht im Haus. Wie der Brand entstand, ist noch unbekannt und wird im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung geklärt werden. Zur Höhe des Sachschadens liegen bisher noch keine Angaben vor.