Krabatfest auf der Bautzener Ortenburg

Am 15. April fand auf der Bautzener Ortenburg das Krabatfest statt. Auch der Stucksaal in der Burg konnte besichtigt werden. Wir waren mit der Kamera vor Ort und haben einige Impressionen eingefangen, aber auch interessante Gesprächspartner gefunden.

Fahnenweihe der Freien Zunftgesellen Oberlausitz

Am 21. April hielten die Freien Zunftgesellen Oberlausitz ihre feierliche Fahnenweihe in der Mönchskirche Bautzen ab. Nach dem Treffen und einem Imbiss auf dem Lauenturm ging es zünftig mit einem Spinnenmarsch und zwischenzeitlichen Rundklatsch zur Mönchskirche. Dort wurde die Fahne von den Fahnenjungfern Maria (blau) und Carlotta (rot) übergeben und danach hatte der Lauentürmer Andreas Thronicker die Ehre die Fahne zu weihen. So ist im altehrwürdigen Bautzen wieder ein Stück gelebte Tradition vollzogen worden wobei sich das allgemeine Medieninteresse leider in Grenzen hielt.

Bautzen gestern und heute Teil 2

Zweiter Teil

Eine internationale Konferenz widmet sich in der kommenden Woche dem „Frieden von Bautzen“. Dieser wurde am 30. Januar 1018 geschlossen, er gilt als bedeutender Meilenstein der deutsch-polnischen Geschichte. Mit der Unterzeichnung des Vertrags beendeten Abgesandte des deutschen Kaisers Heinrich II. und des polnischen Herzogs Boleslaw I. einen langwierigen, kriegerischen Konflikt beider Herrscher. Aus Anlass des eintausendsten Jahrestags dieses Ereignisses laden das Sorbische Institut und das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa am 30. und 31. Januar nach Bautzen ein. Anlässlich dieses Jubiläums wurden Aufnahmen von 1945 und heute gegenübergestellt um zu zeigen wie selbst das kleine Bautzen in der letzten kriegerischen Auseinandersetzung zum Teil zerstört wurde.

Bautzen gestern und heute

Eine internationale Konferenz widmet sich in der kommenden Woche dem „Frieden von Bautzen“. Dieser wurde am 30. Januar 1018 geschlossen, er gilt als bedeutender Meilenstein der deutsch-polnischen Geschichte. Mit der Unterzeichnung des Vertrags beendeten Abgesandte des deutschen Kaisers Heinrich II. und des polnischen Herzogs Boleslaw I. einen langwierigen, kriegerischen Konflikt beider Herrscher. Aus Anlass des eintausendsten Jahrestags dieses Ereignisses laden das Sorbische Institut und das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa am 30. und 31. Januar nach Bautzen ein. Anlässlich dieses Jubiläums wurden Aufnahmen von 1945 und heute gegenübergestellt um zu zeigen wie selbst das kleine Bautzen in der letzten kriegerischen Auseinandersetzung zum Teil zerstört wurde.

Ostsachen.TV wünscht euch Frohe Weihnachten und ein gesegnetes 2018

Es wird Zeit Dankeschön zu sagen.

All den Unterstützern und vor allem euch Fans.

Im Namen des gesamten Teams wünschen wir euch Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.

Mit den besten Grüßen

David Vandeven