Der eigene Webshop – ganz einfach!

Viele Unternehmen nutzen bereits die Möglichkeit eines eigenen Webshops. Doch auch für alle, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchten, egal ob neben- oder hauptberuflich, ist ein eigener Internetshop eine komfortable Möglichkeit. Bei der Erstellung des Onlineshops müssen jedoch einige Punkte beachtet werden, um mit diesem Erfolg haben zu können.

Grundlegende Themen

Zu den Grundlegenden Themen bei der Erstellung eines Onlineshops gehört, das man sich im Vorfeld fragt, welche Zielgruppe man erreichen möchte, ob das zu verkaufende Produkt fertig entwickelt ist oder ob der Preis hierfür gerechtfertigt ist. Im Folgenden ist eine treffende Domain von großem Vorteil. Ist dieser gefunden geht es um die Erstellung des Webshops. Erfahrenen Software-Entwickler können diese Programmierung natürlich selbst übernehmen. Für alle anderen empfiehlt sich die Nutzung eines Onlineshop-Anbieters.

Beste Software

Das Angebot an Software für das online Verkaufen ist mittlerweile unüberschaubar geworden. Man findet freie Software hierfür, kostenpflichtige Software sowie auch Software vom eigenen Webhoster. Für welche Möglichkeit man sich entscheidet, hängt dabei natürlich vom Einsatzgebiet ab wie auch vom Geldbeutel. Beachten sollte man jedoch, das bei der Nutzung eines kostenfreien Paketes nur grundlegende Funktionen geboten werden. Zudem ist diese Software ohne Erweiterungen in der Regel nicht als Onlineshop nutzbar und macht dies erst mit zusätzlichen Plugins möglich. Meist fallen dann Kosten für zusätzliche Features an. Die Einrichtung einer solchen Software ist zudem meist nur von fortgeschrittenen Anwendern möglich. Ohne Programmierkenntnisse oder die Nutzung einer fachmännischen Unterstützung kann oft keine Anpassung vorgenommen werden. Eine bessere Möglichkeit bieten deshalb Baukastensysteme wie https://www.shopify.de/onlineshop-erstellen. Shopify bietet das Erstellen von fertigen und einsatzbereiten Onlineshops innerhalb weniger Minuten.

Einfacher Weg

Ohne jegliche Programmierkenntnisse lässt sich in wenigen Schritten und in kürzester Zeit mit mehr als 100 vorgefertigten Deignsvorlagen eine professionelle Gestaltung der Homepage vornehmen. Hierbei bleibt ein hoher Individualisierungsgrad erhalten. Es kann aus unterschiedlichen Farben, Schriftarten und Bildern gewählt werden, welche unverwechselbar zum eigenen Unternehmen passen. Zudem kann natürlich auch eigenes Bildmaterial oder ein vorhandenes Firmenlogo problemlos integriert werden. Drag-and-Drop bietet zudem die Möglichkeit, einzelne Elemente an die gewünschte Position zu bewegen. Mit der webbasierten Software kann sie mit Hilfe eines Flash-Plugin jederzeit bearbeitet, aktualisiert und publiziert werden. Natürlich geschieht die Publizierung vollkommen providerunabhängig. Zudem versteht sich natürlich eine Browser- und betriebssystemunabhängige Darstellung der Webseite auch von mobilen Geräten aus.