Feuerwehr löscht Brand in Ohorner Lagerhalle

612

In einer Lagerhalle auf der Röderstraße in Ohorn hat am Montagmittag eine Maschine gebrannt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten zu Hilfe. Durch die Einsatzkräfte konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und letztendlich gelöscht werden. Durch die starke Rauchentwicklung mussten fünf Mitarbeiter der betroffenen Firma mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt und in ein Klinikum gebracht werden. „Es besteht die Vermutung, dass ein technischer Defekt zur Auslösung des Brandes führte“, so ein Sprecher der Polizei. Ein Brandursachenermittler wird den Brandort nun genauer unter die Lupe nehmen. Es ermittelt die Kriminalpolizei.

Teilen