Neue Ausstellung in der Carl-Lohse-Galerie Bischofswerda

108

Am Freitag, den 12. Januar 2018, 19 Uhr, wird eine neue Ausstellung in den Räumen der Carl-Lohse- Galerie Bischofswerda eröffnet. Dr. Sabine Kambach, langjährige Kunstpädagogin aus Bautzen, seit fast sechs Jahren im (Un)-Ruhestand, zeigt Malerei, Mischtechniken und Collagen unter dem Titel „expression“ – Bilder, die in ihrer formalen Gestaltung mit dem Ausdruckswert von Formen und Farben spielen, die nicht vordergründig freundliche „Stubenbilder“ sein wollen, sondern sich zu den Ereignissen und Befindlichkeiten des Hier und Heute emotional äußern. Die meisten Werke sind 2015 entstanden, haben aber nichts an Aktualität eingebüßt.

Anzeige

Carmen Schumann, freie Journalistin aus Bautzen, schrieb zu zwei Bildern der Ausstellung „mittendrin“ in der Stadtbibliothek Bautzen, die jetzt noch einmal gezeigt werden: „Besonders berührend in diesem Zusammenhang sind die beiden Bilder ,Das Boot I und II‘. Auf den ersten Blick steigt sofort das Bild von Geflüchteten auf, die in ihren Nussschalen die Überfahrt übers Meer wagen. Doch die Menschen mit ihren schreckgeweiteten Augen, die sich in dem winzigen Schiff drängen, sind auch ein Sinnbild dafür, dass alle Menschen in einem Boot sitzen.“

„Der Skeptiker“ (Abbildung) betrachtet die Angelegenheit mit Distanz. Unsicherheit und Chaos treffen auf Lebensfreude und Zuversicht. Das Gefühl der Freiheit steht dem der Bedrohung gegenüber, die Anonymität der Stadt dem partnerschaftlichen Miteinander.

Viele der Bilder sind durch spontanes, experimentelles Arbeiten, das Nutzen von Zufallsverfahren, wie der Decalcomanie, entstanden. Anderen, besonders den Stillleben und Landschaftsbildern liegt das unmittelbare Naturerlebnis zugrunde. So begegnen dem Betrachter in der Ausstellung laute und leise Ausdrucksformen, Kontraste und Harmonien und fordern zur Diskussion heraus.

Die Laudatio zur Ausstellungseröffnung hält der Bautzener Schauspieler und Regisseur Michael Linke.

Die Ausstellung ist bis zum 4. März zu sehen. Sie ist die erste im neuen Jahr und erst die zweite, die in den neuen Räumlichkeiten der Carl-Lohse-Galerie eröffnet wird.

Aufgrund der weiterführenden Bauarbeiten im Bischofssitz muss die Dauerausstellung von Carl Lohse leider weiterhin geschlossen bleiben. Mit einer Neueröffnung wird in der Jahresmitte gerechnet. [Quelle: Stadtverwaltung Bischofswerda]