Neue Technik für Bibliotheksbenutzer mit Sehbeeinträchtigungen

12

Neues Jahr – neue Technik! Bibliotheksbenutzern mit Sehbeeinträchtigungen steht ab sofort eine interessante Erweiterung des Angebots zur Verfügung. Aus Mitteln des Investitionsprogramms Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“ des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz und mit Unterstützung des Blinden- und Sehbehindertenverbandes/Kreisorganisation Bautzen konnte ein Bildschirmlesegerät „Clear View C“ von Optelec angeschafft werden.

Die stationäre Lesehilfe wurde von der Firma Optik Plüschke Bischofswerda geliefert und im Lesesaal der Hauptbibliothek aufgestellt. Dort ist es für alle Benutzer der Stadtbibliothek, insbesondere für sehbeeinträchtigte Bürgerinnen und Bürger barrierefrei zugänglich. Das Lesegerät vergrößert Texte, Gegenstände und Bilder und ermöglicht die Darstellung in einer bevorzugten Helligkeits- und Kontrasteinstellung und einer damit verbundenen hochkontrastreichen Farbkombination. Mit dem integrierten beweglichen Lesetisch können Texte oder Vorlagen gleitend unter einer Kamera vorbei geschoben werden. Das Gerät ist benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Dieses spezielle Angebot fügt sich fließend ein in das seit fast zwei Jahren laufende Gemeinschaftsprojekt „Chance Inklusion – Wenn die Sehkraft nachlässt…“ zwischen der Deutschen Zentralbibliothek für Blinde in Leipzig und öffentlichen Bibliotheken in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

Für Erläuterungen und zur Einführung in die Bedienung des Bildschirmlesegerätes stehen die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek sehr gern beratend zur Seite. Hier die Öffnungszeiten der Hauptbibliothek auf der Schloßstraße: Montag und Freitag von 10.00 bis 19.00 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 12.00 bis 18.00 Uhr. [Quelle: Stadtverwaltung Bautzen]