Sonntags-Gewitter bringen Regen nach Ostsachsen

Zahlreiche Gewitter sind über den ganzen Sonntag verteilt über Ostsachsen hinweg gezogen. Und vielerorts brachte es den lang ersehnten Regen. Während in einigen Teilen Deutschlands Überflutungen und Blitzschläge für Schäden sorgten, ging das Ganze in Ostsachsen zum Glück glimpflicher aus. Lediglich in der Gemeinde Lohsa bei Hoyerswerda waren einige Feuerwehreinsätze infolge von Starkregen abzuarbeiten. Die Feuerwehr richtete hier eine ortsfeste Führung ein und arbeitete die Einsatzstellen Stück für Stück ab. Dabei galt es Keller, Grundstücke und Straßen von Wasser zu befreien. Aber auch umgestürzte Bäume mussten beseitigt werden. Verletzt wurde dabei niemand. Für die kommenden Tage wird es vorerst eine Gewitterpause geben.