Spezial-Retter trainieren in Großschönau

293

Normalerweise ist im Außenbereich des Trixibades in Großschönau derzeit nicht viel los. Doch am vergangenen Samstag konnte man hier ein recht ungewöhnliches Treiben beobachten. Auf dem zehn Meter hohen Sprungturm waren spezielle Einsatzkräfte der Wasserrettung zugange. Ein Notfall lag zum Glück nicht vor. Vielmehr trainierten die Retter für den Ernstfall. Neben einem Team der DLRG aus Zittau war auch eine ganz spezielle Einheit mit vor Ort. Die Männer und Frauen der Surf Life Rescue Europe bereiteten sich in Großschönau auf den Einsatz in der kommenden Wassersportsaison vor. Doch in der Oberlausitz werden die Retter wohl eher nicht zum Einsatz kommen. Vielmehr sind die Helicopter Swimmer, wie sie sich selbst nennen, im Ausland unterwegs. Spanien, Italien, Portugal – überall wo Sportler auf dem Meer unterwegs sind, kommen die Männer und Frauen der Surf Life Rescue zum Einsatz. Vor allem bei Sport- und Surfevents werden sie gebucht und sorgen dort für Sicherheit.

Anzeige

Das Team der Surf Life Rescue besteht aber nicht aus einfachen Rettungsschwimmern. Die Retter haben eine spezielle Ausbildung, die einen ganz besonderen Einsatz ermöglicht. Dabei spielen auch Hubschrauber eine wesentliche Rolle.

In Großschönau mit dem Zittauer Gebirge finden die Einsatzkräfte der Surf Life Rescue ideale Bedingungen vor, um für den Einsatz im Sommer zu trainieren. Denn hier ist das Wetter fast genauso unberechenbar, wie auf dem Meer.

Schon bald möchte man erneut in Großschönau trainieren. Denn nur so sind die Retter der Surf Life Rescue Europe bestens für den Einsatz auf dem Ozean vorbereitet.