Straßensperrung nach Unfall zwischen Radeberg und Leppersdorf

100

Auf der Straße zwischen Radeberg und Leppersdorf sind am Dienstagmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Möglicherweise war ein Überholvorgang Ursache dafür, dass der Skoda mit dem entgegen kommenden Transporter kollidierte. Eine Frau wurde dabei verletzt und musste von Rettungskräften versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Radeberg sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Branschutz sicher. Der Abschleppdienst kümmerte sich um den Abtransport der Unfallfahrzeuge. Während der Bergung und Unfallaufnahme war die Straße zeitweise voll gesperrt.

Teilen