Zittau vergibt 15.000 Euro an Sportvereine

42

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau hat in seiner gestrigen (22.03.18) Sitzung die Förderung von durch Sportvereine organisierten sportlichen Veranstaltungen sowie die Grundförderung des Kinder- und Jugendsports beschlossen. Die Grundförderung i.H. von 5.564,00 € soll die Aufwendungen der Sportvereine für die pro Kind und Jugendlichen abzuführenden Mitgliedsbeiträge an den Landessportbund finanziell kompensieren und so die Kinder- und Jugendarbeit unterstützen. Der zweite gestern gefasste Beschluss fördert die über den regionalen Rahmen hinaus gehenden Aktivitäten von Sportvereinen. Da die im Haushalt eingestellte Summe von 15.000 € durch die vorliegenden Anträge restlos ausgeschöpft und sogar überzeichnet war, entschieden sich Sportbeirat und Stadtrat zu einem Verteilungskompromiss. Es erhalten nun die folgenden Antragsteller die benannten Summen für ihre Veranstaltungen:

Anzeige
  • Oberl.Kreissportbund e.V. Zittauer Gebirgslauf am 28. und 29.04.2018: 3.750,00 €
  • HSG Turbine Zittau e.V. Horst-Seifert-Meeting der Leichtathletik: 300,00 €
  • HSG Turbine Zittau e.V. 3 Städtelauf 2018: 600,00 €
  • HSG Turbine Zittau e.V. Boxclub Dreiländereck III. Int. Boxturnier: 1.350,00 €
  • Faustballer Hirschfelde Deutsche Meisterschaften 14./15.04.2018: 3.300,00 €
  • VfB Zittau e.V. Internationales Fußballturnier: 2.400,00 €
  • OSV Zittau, Sitzball NOL-Pokal im Sitzball: 300,00 €
  • O-SEE Sports e.V. O-See Challenge/ XTERRA Europameisterschaften: 3.000,00 €.

Die über die gemeinsame Kooperationsvereinbarung der Stadt Zittau und der Gemeinde Olbersdorf mit dem O-SEE Sports e.V. zur Ausrichtung der O-See Challenge festgesetzte Summe bleibt hiervon unberührt.